Landschaftsfrottagen

Landschaften durchwandern, Merkpunkte und landschaftsprägende Orte aufsuchen.
Darnach die unterschiedlichsten Landkarten untersuchen und so die Landschaft neu lesen:
So verstehe ich Landschaftsfrottage.
Seit 1991 arbeite ich an diesem Thema. 

Erstmals 2014 in einer Ausstellung in Zürich gezeigt (Visarte-Galerie sihlquai55, Zürich)

 

 

Die erste Arbeit entstand in der Bretagne.  

 

     
     

 

Der Klosterbau in der Stadt Zürich im 13. Jahrhundert.

Wie ein Netz über die Stadt entwickelt wurde.