Landschaftsfrottagen

Landschaften durchwandern, Merkpunkte und landschaftsprägende Orte aufsuchen.
Darnach die unterschiedlichsten Landkarten untersuchen und so die Landschaft neu lesen:
So verstehe ich Landschaftsfrottage.
Seit 1991 arbeite ich an diesem Thema. 

Erstmals 2014 in einer Ausstellung in Zürich gezeigt (Visarte-Galerie sihlquai55, Zürich)

 

 

Die erste Arbeit entstand in der Bretagne.  

 

     
     

 

Der Klosterbau in der Stadt Zürich im 13. Jahrhundert.

Wie ein Netz über die Stadt entwickelt wurde.

Die Broschüre wird überarbeitet